Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tour

Vollbildanzeige

Zagora

Wir sind in der Wüste.
Mit dem Sammeltaxi sind wir von Agdz nach Zagora gefahren. Unsere Unterkunft ist das Hotel Chez Ali. Wir buchen für den nächsten Tag, wie Stefan sagt, „tourimäßig“ eine Kameltour mit Übernachtung in der Sahara. Es geht  wieder mit einem Sammeltaxi nach Ouled Driss, um von dort auf Kamelen in die Wüste zu reiten. Wir reiten ca. zwei Stunden bis zu unserem Camp. Dana findet für die schwierigen arabischen Namen ganz pragmatische Entsprechungen: Das Kamel heißt einfach Johann und dessen Besitzer Josef. Die Nacht verbringen wir unter grandiosem Sternenhimmel in der Wüste. Am nächsten Tag reiten wir die Strecke wieder zurück. Dana ist von der Tour und den Kamelen sehr begeistert, wir aber auch!
Die Fahrt geht wieder zurück nach Zagora. Hier bleiben wir für eine weitere Nacht im Hotel Chez Ali.

2018-12-04 14:52 · becki

Agdz

Gestern sind wir von Ouarzazate mit dem Bus nach Agdz gefahren. Agdz liegt mitten im Draa Tal und ist eine Oase. Wir sind in dem wünderschönen Riad Tabhirte untergekommen, indem wir zwei Übernachtungen gebucht haben. Heute haben wir von dort aus eine kleine Wanderung nach Kasbate Tamgounalt   gemacht, ca. 8 km immer am Rande der Oase. Dana ist sogar fast die Hälfte der Strecke selbst gelaufen.

Morgen gehts weiter nach Zagora, Richtung Sahara.

2018-12-02 08:25 · stefanie

Ouarzazate

Mittwoch 28.11.2018. So, jetzt sind wir also fast in der Wüste. Gestern sind wir gelandet.

Laut www.atmosfair.de haben wir mit dem Flug zu dritt insgesamt 1.414 kg CO₂ rausgeblasen. Um weiter einigermaßen klimaneutral zu reisen haben wir diese Menge dort mit einer Spende für den Auf- und Ausbau von erneuerbaren Energien in Entwicklungsländern kompensiert.

In der Ferne leuchtet das schneebedeckte Atlasgebirge. Es ist warm und trocken, die Preise sind günstig und die Leute freundlich, nicht aufdringlich. Es liegt auch kein nur wenig Müll rum. Das hatten wir so nicht erwartet. Nur Bäume gibts nicht viel. Aber man kann ja nicht alles haben :-)

Wir haben vorübergehend von Radreise auf Backpacking umgestellt und uns für die ersten drei Nächte ein kleines nettes Hotel gebucht.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ouarzazate sind wir heute abgelaufen. Dana war fix und fertig, wir auch.
hä?

2018-11-28 16:11 · becki

Neue Pläne

Wir fliegen nach Marokko!

Eigentlich wollten wir ja noch bis Gibraltar / Cadiz runter radeln und von dort mit der Fähre auf die Kanaren. Letztere ist aber unerschwinglich. Zudem läd das unbeständige Wetter und die völlig überlaufene und verkehrsreiche Küstenregion Spaniens nicht gerade zum Radfahren und Zelten ein.

Die Räder und das Camping-Geraffel können wir bei Tina und Jogi lassen. Vielen Dank euch beiden!

Am kommenden Dienstag gehts los. Von Ibiza über Madrid nach Ouarzazate. Später irgendwann mit dem Bus nach Marrakesch und an den Atlantik bei Agadir oder Essaouira. Mal schauen…

Jedenfalls müssen wir im Januar zurück in Mitwitz sein um Danas Einschulung zu regeln. Aber im Frühling wollen wir dann wieder nach Ibiza zurückkehren und unsere ursprüngliche Tour mit den Rädern fortsetzen. Jedoch nicht an der Küste entlang, sondern im Landesinneren über hoffentlich ruhige Nebenstraßen Richtung Portugal.

2018-11-22 10:15 · becki

Stürmische Überfahrt

Am Montag den 29.10.18 erkunden wir zu Fuß bei erfrischenden 8 Grad die schöne Stadt, denn unsere Fähre geht erst um 22 Uhr.

Wir hatten uns überlegt dass wir mal ne Pause brauchen von der Kälte und dem Regen. Diese wollen wir in Ibiza einlegen. Und selbst wenn uns das schechte Wetter auch dorthin folgt: Bei Tina und Jogi haben wir ein festes Dach über dem Kopf. Sie lassen uns bei sich wohnen, obwohl sie selbst wegfahren. Schön wenn man Freunde hat! :-)

Gegend Abend packen wir unsere Sachen auf die Räder und fahren bei Dunkelheit  quer durch Barcelona und über die berühmt-berüchtigte Rambla runter zum Hafen.

Blick zurück auf Barcelona

Wir sind die einzigen Radler die auf die Fähre wollen und dürfen vor allen Autos drauf. Nachts gibt's dann Sturm, der Bug kracht alle paar Minuten aufs Wasser und das schwere Schiff wird ganz schön durchgeschüttelt. Entsprechend sehen die Toiletten aus…

Dienstag früh um halb 8 sitzen wir dann schon wieder auf den Rädern und fahren bei Sonnenaufgang zu unseren Freunden. 

Hier wollen wir uns die nächsten Tage Wochen gar nicht mehr bewegen und der Tour-Log hier macht deshalb auch erstmal Pause.

Spaziergang auf Ibiza

2018-10-31 07:58 · becki

<< Neuere Einträge | Ältere Einträge >>

Schreib uns doch mal, denn uns interessiert wenn du hier mitliest: oder

Die aktuelle Tour der Reihe nach und von Anfang an
Ältere Touren: Ostsee 2017 - Prag 2018

tour.txt · Zuletzt geändert: 2018-12-26 19:49 von becki