Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


tour

Vollbildanzeige

Agadir

Hier verbringen wir die letzten Tage unserer Reise in einem tollen 4* Hotel am Strand.
Und hier endet auch erstmal unser Reiseblog.

Aber Im März 2019 geht unsere Reise weiter….und natürlich auch der Blog.

Allen die uns bis hierher gefolgt sind wünschen wir auf diesem Weg frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Wir sehen uns bald, denn der Rückflug nach Deutschland ist bereits gebucht. Wir freuen uns und sagen Danke für euer Interesse.

Stefan, Stefanie und Dana

2018-12-21 21:11 · stefanie

Aourir

Aus den ursprünglich geplanten 2 Nächten in Essauoria sind am Ende 6 geworden. Am Dienstag den 18.12.18 gehts weiter nach Süden am Atlantik entlang Richtung Agadir, der letzten Station unserer Reise.

Doch zunächst legen wir noch einen Stop für 2 Nächte in einem kleineren Ort namens Aourir ein. Trotz einer (kostenpflichtigen) Segnung der Fahrgäste zu Beginn gestaltet sich die Fahrt dahin als schwierig. Es werden unterwegs reichlich Kotztüten verlangt und kurz vor dem Ziel  gibt der gute Volvo-Bus vorübergehend den Geist auf.

Auch die Ankunft in Aourir ist erstmal ernüchternd. Hier liegt zum ersten mal viel Müll rum und der Strand ist steinig und öde.

Dafür entschädigt uns der nächste Tag mit einer tollen Wanderung durch das idyllische Flußtal des Tamraght. Dana ist von den vielen Kletterfelsen gar nicht mehr runter zu kriegen.

Auch der Ort selbst wirkt auf den 2. Blick freundlicher. Abseits der ausgetretenen Touristenpfade sind die Leute und auch die Preise viel entspannter!

Am Donnerstag den 20.12 nehmen wir ohne jeglichen Vorweihnachtsstress den Stadtbus nach Agadir.

2018-12-21 20:46 · becki

Essauoria

Am Mittwoch den 12.12.18 kommen wir am späten Nachmittag nach 3 Stunden Busfahrt in Essauoria (windy-city) an. Wir laufen zu unserem Hotel, das diesmal nicht in der Medina, sondern in Strandnähe liegt. Wir haben es gut gewählt. Schönes Hotel mit mediterranem Flair und toller Dachterasse und einem sehr schönen Familienzimmer für uns. Hier fühlen wir uns auf Anhieb wohl.

Den Donnerstag verbringen wir mit Dana am Strand. Hier weht immer eine starke Brise und man kann viele Surfer und Kite-Surfer beobachten.
Am Freitag sehen wir uns den Fischerhafen und die Altstadt an. Essauoria ist eine schöne Stadt und man spürt hier noch den portugiesischen Einfluss von früher. Hier ist auch alles viel entspannter und ruhiger als in Marrakesch. Gefällt uns viel besser….

Deshalb entscheiden wir kurzfristig noch zwei Nächte länger als geplant hier zu bleiben. Wir haben ja das Glück noch Zeit zu haben. Und ehrlich gesagt, bin ich etwas reisemüde geworden.
Wir genießen die Tage mit Dana am Strand und Strandspielplatz.

2018-12-16 20:05 · stefanie

Marrakesch

Die Busfahrt nach Marrakesch war lange, aber spektakulär über das Atlas Gebirge. Dana muss hier unbedingt lobend erwähnt werden, denn sie war während der 5stündigen Busfahrt sehr brav.
Die Ankunft in Marrakesch war laut und nervig. Wir sind zu unserem Riad gelaufen, da wir keine Lust hatten uns von den aufdringlichen Taxifahrern übers Ohr hauen zu lassen.

Straße zu unserem Hotel Unser Riad lag sehr zentral fast direkt am Place Djemaa el-Fna.

Am nächsten Tag haben wir versucht uns Marrakesch etwas anzusehen, was aber mit Dana sehr schwierig war. Leider für uns etwas frustrierend. Allerdings hat Stefan eine gute und sehr günstige Straßenküche entdeckt. Dort haben wir mit den Einheimischen fish & chips gegessen. Lecker….
Abends bin ich nochmal alleine los und hab mir die Lädchen angeschaut und natürlich auch etwas gekauft.
Am zweiten Tag wussten wir gar nicht so recht was wir tun sollten. Stefan war schon ziemlich die Lust vergangen. Also sind wir aufs gradewohl los und haben einen sehr schönen Park (Cyper Park ) entdeckt. Endlich konnte Dana mal wieder gefahrlos rennen.
Und nach „harter Preisverhandlung“ haben wir nachmittags noch eine Kutschfahrt durch Marrakesch gemacht.

Alles in allem doch noch ein schöner Tag. Allerdings reichen uns zwei Tage Marrakesch voll und ganz.

Heute, 12.12., Weiterfahrt mit dem Bus nach Essauoria.

2018-12-12 18:11 · stefanie

Im Hohen Atlas

Am Mittwoch den 05.12.2018 fahren wir mit dem Bus wieder zurück nach Ouarzazate.

Am Donnerstag wollen wir in die Berge. Wir nehmen einen Bus Richtung Osten über die Straße der 1001 Kasbas nach Boumalne Dades. Von dort mit dem Sammeltaxi noch 25km nach Norden hoch in die Dades-Schlucht. Wir übernachten auf ca 1750m im Riad Marhaba hinter Ait Ouffi.
Für den Freitag haben wir ein kleine Bergwanderung in eine Klamm geplant. Leider scheitert die Unternehmung gleich am Anfang. Der Dades-Fluß der zunächst durchquert werden muss um die Seitenschlucht zu erreichen hat wohl derzeit sehr viel Wasser. Viel zu tief und zu starke Strömung als dass man Dana sicher rübertragen könnte. Wir einigen uns dass wenigstens einer geht und so bleibt Stefanie mit Dana zurück. Aber auch alleine muss ich nach ein paar Stunden umkehren, da in der engen Klamm das Wasser stellenweise einfach zu tief ist.
In der Klamm

Endstation

Samstag mit dem Sammeltaxi zurück nach Ouarzazate und Sonntag fahren wir mit dem Bus über das Atlasgebirge nach Marrakesch.

2018-12-09 08:20 · becki

Ältere Einträge >>

Schreib uns doch mal, denn uns interessiert wenn du hier mitliest: oder

Die aktuelle Tour der Reihe nach und von Anfang an
Ältere Touren: Ostsee 2017 - Prag 2018

tour.txt · Zuletzt geändert: 2018-12-26 19:49 von becki